Skip to main content

Preis pro Mahlzeit und Mindestbestellung

Egal ob Pulverform oder Fertigdrink, jede Bestellung beinhaltet immer mehrere Portionen. Einzellieferungen wären nämlich weder rentabel für den Hersteller noch gut für die Umwelt. Der Preis einer Mahlzeit ergibt sich, wenn man den Mindestbestellwert durch die enthaltenen Portionen teilt. Dadurch kannst du die Kosten für Flüssignahrung mit den Preisen für Essen im Supermarkt, in der Kantine oder beim Lieferdienst vergleichen.

 

Was kostet mich eine Mahlzeit?

Die Preise für eine Mahlzeit bewegen sich über alle Anbieter hinweg zwischen gerundet 1,50€ (Mana) und 6,50€ (Ambronite). Bei den Marken, die Flüssignahrung sowohl in Pulverform als auch in der Flasche anbieten (Trinkkost, Mana), fällt auf, dass die fertig gemixten Drinks immer etwas teuerer sind als die, die du dir selber mit Wasser vermischt. Insgesamt lässt sich Trinknahrung dabei in drei Preiskategorien unterteilen.


Sparpreis: bis 3€ pro Mahlzeit

Mana: 1,57€ Huel: 2,14€ Saturo: 2,99€ YFood: 2,99€


Mittelklasse: 3 bis 4€ pro Mahlzeit

Trinkkost: 3,14€ Compleat: 3,25€ Runtime: 3,50€


Premium: über 4€ pro Mahlzeit

Ambronite: 6,63€

 

Wieviel muss ich mindestens bestellen?

Bei der Mindestbestellmenge lassen sich im Großen und Ganzen zwei Preisklassen feststellen: Unter 25€ und über 50€. Dabei muss man beachten, dass bei den Marken, die einen günstigen Mindestbestellpreis anbieten, der durchschnittliche Preis pro Mahlzeit höher liegt. Eine Ausnahme stellt das Premium-Produkt Ambronite dar, welches in beiden Kategorien an der Spitze liegt.


Niedrig: bis 25€

Saturo: 17,94€ YFood: 17,94€ Compleat: 19,49€ Trinkkost: 22€ Runtime: 24,50€


Hoch: über 50€

Mana: 55€ Huel: 60€ Ambronite: 79,50€

 


Der Flüssignahrung Test Tipp

Flüssignahrung Test Tipp zu Preis pro Mahlzeit und Mindestbestellung

Rechnest du den Mindestbestellwert der jeweiligen Marken auf seinen Preis pro Mahlzeit herunter, so sparst du bei Mana und Huel am meisten Geld. Wenn du nur eine feste Mahlzeit am Tag mit flüssiger Ernährung ersetzt, halten beide Produkte etwa einen Monat. Günstige Alternativen wären Saturo und YFood, allerdings gibt es diese nur als Fertigdrink. Um beurteilen zu können, ob sich der Preis für Premiumprodukte wie Ambronite lohnt, werfen wir als Nächstes einen Blick auf die Inhaltsstoffe.